Komponenten im Detail

  • Infrastruktur und Lagevisualisierung mittels digitaler Karten und Luftbilder
  • Lokalisierung von Objekten, Einsatzschwerpunkten, Adressen
  • Gefahren- und Infrastrukturanalyse
  • Lageführung und -dokumentation
  • Abbildung der Schadens- und Verkehrslageentwicklung
  • Bereitstellung von Einsatzplänen und Objektinformationen
  • Schnittstellen zu Fremdsystemen (GIS, GPS-Geräte, Einsatzleitsysteme, DISMA)

  • Risiko-, Hilfsfrist- und Schutzzielanalysen
  • Optimale Standortplanung für Feuer- und Rettungswachen
  • Ermittlung der geeignetsten Wach- und Ausrückebereiche
  • Standortkonzepte für mobile Einheiten, Spezialfahrzeuge und -geräte
  • Alarm- und Ausrückeordnungen
  • Analysen für externe Notfallpläne, Gefahrenabwehrpläne etc.

  • Lageabhängige Auswahl und Heranführen von Einsatzkräften
  • Einsatzmittelvorschläge mit Marschroute
  • Berechnung von langen Löschwasserförderstrecken
  • Optimierung des Kräfte- und Mitteleinsatzes bei der Vermisstensuche
  • Einsatzplanung und -führung bei Großveranstaltungen
  • Ringalarmfahndung
  • Optimierung von Evakuerungsmaßnahmen
  • Einsatzführung bei Großschadenslagen
  • Dislozierung mobiler Einheiten
  • Verletztenversorgung bei Massenanfall von Verletzten und Erkrankten (MANV)
  • Ortung und Führung mobiler Einheiten